Ihr Getifix Fachbetrieb vor Ort:
Fachbetrieb finden
kostenfreie
Rufnummer
0800-43 84 34 9

GETIFIX Presse

PresseinformationSeite 1 / 15.08.2011Pressekontakt:Sabine RaschGETIFIX GmbHHaferwende 128357 BremenTelefon (0421) 2 07 77-46Telefax (0421) 27 05 21E-Mail: sabine.rasch@getifix.deGetifix im Internet:www.getifix.de"Hausgemachte" Gesundheitsprobleme vermeidenBei Wohnraumschadstoffen und Schimmelpilzen helfenExpertenIn den eigenen vier Wänden lauern oftmals über Jahre unbemerktgesundheitsschädliche Gifte, die bei den Bewohnern ernsthafteErkrankungen hervorrufen können. Besonders häufig verursachendie gefährlichen Schimmelpilzsporen gesundheitliche Probleme. FürSchimmelpilze im Haus gibt es etliche Gründe und immer spielt einZuviel an Feuchtigkeit eine Rolle. Denn Feuchtigkeit braucht derSchimmelpilz zum Leben und Wachsen, bei einem ausgeglichenenRaumklima hat er keine Chance, sich auszubreiten.BU: Schimmel im Haus kann Allergienund Asthma auslösen, daher ist eswichtig, ihn dauerhaft zu beseitigen undseine Neuentstehung zu verhindern.Riecht es muffig, gibt es feuchte Stellen in den Ecken oder Wändenoder ist gar irgendwo Schimmelpilzbefall zu sehen, muss nach derUrsache der Feuchtigkeit geforscht werden: Baumängel,unzureichende Dämmung, dazu ein verkehrtes Lüftungsverhaltender Bewohner. Hier sind Fachleute für eine genaue Analyse derSituation gefragt, weil schnelle Lösungen aus dem Baumarkt wederdauerhaft noch wirksam helfen.BU: Jedes dritte Gebäude in Deutschland hat mitSchimmelpilz zu kämpfen.PresseinformationSeite 2 / 15.08.2011Pressekontakt:Sabine RaschGETIFIX GmbHHaferwende 128357 BremenTelefon (0421) 2 07 77-46Telefax (0421) 27 05 21E-Mail: sabine.rasch@getifix.deGetifix im Internet:www.getifix.deDie Sanierungsexperten von Getifix nehmen die Wohnsituationgenau in Augenschein und prüfen, was den Schimmelpilzbefallverursacht hat. Nach einer ausführlichen Beratung über dienotwendigen Maßnahmen, um wieder eine wohnliche und gesundeAtmosphäre zu schaffen, beseitigen sie den Schimmelpilz sach- undfachgerecht und sorgen damit für eine entscheidende Verbesserungdes Raumklimas.BU: Zu einer gründlichen Analyse des Raumklimas gehört auch eine Messung derFeuchtigkeit im Mauerwerk.Um erneuter Schimmelpilzbildung vorzubeugen, kommt u. a. dieGetifix Klimaplatte zum Einsatz. Sie macht ihrem Namen alle Ehreund sorgt im wahrsten Sinne für ein gutes Raumklima. DieMineraldämmplatte aus Calciumsilikat ist kapillaraktiv unddiffusionsoffen, sie kann also Feuchtigkeit aufnehmen, speichernund bei Lüftung nach und nach wieder abgeben. Schimmelpilzehaben so keine Chance, sich anzusiedeln. Außerdem verfügt dieKlimaplatte über sehr gute Wärmedämmeigenschaften. DieKlimaplatte wird aufgrund ihrer hervorragenden, natürlichenMaterialeigenschaften wohnbiologisch empfohlen.Weitere Informationen und die Adresse eines Getifix Partners inIhrer Nähe gibt es im Internet unter www.getifix.de.Abdruck honorarfrei - Belegexemplar erbeten. Druckfähige Fotosstehen unter www.getifix.de/presse/pressefotos.php zumDownload zur Verfügung