Schimmel entfernen: erst mal richtig Bescheid wissen

unsere Experten messen für sie vor Ort ihren Feuchtigkeitsstand

Ursachenforschung

In schwierigen Fällen funktionieren einfache Lösungen nur sehr selten. Das gilt besonders bei Schimmelpilzbefall im Haus. Wesentlich besser und kostengünstiger ist in jedem Fall die Analyse durch einen Fachmann, der die entscheidenden Fragen klärt:

  • An welchen Stellen ist erhöhte Feuch­tigkeit und damit erhöhte Schimmelpilz­gefahr festzustellen?
  • Wo genau liegen die Ur­sa­chen?
  • Welche Schäden sind bereits akut?
  • Wo und wie kann man vorbeugen?

Wir ermitteln die Ant­worten
Mit viel Erfahrung, Sorgfalt und mo­dernster Technik führen wir Messungen durch und dokumentieren die Ergebnisse. Da­mit Sie sicher sein können, tun wir mit Sicherheit das Richtige.

Die richtigen Maßnahmen ergreifen

Auf Grundlage unserer Analyse entwi­ckeln wir ein stimmiges Sanierungs­kon­zept, indi­vi­du­ell auf das Scha­densbild und eine nach­haltige, kostengünstige Lösung abge­stimmt. Dazu brin­gen wir handwerkliche Sorgfalt, viel Know-how und innovative Produkte und Dienst­leis­tun­gen mit.

Die wichtigsten Maßnahmen gegen Schimmel

Schnelle Ergebnisse …

Um schimmelpilzkritische Feuchtegrade festuzstellen und zu lokalisieren, bieten sich folgende Messungen an:

  • relative Luftfeuchtigkeit (mit dem Hygrometer)
  • Raumtemperatur
  • Bauteil- und Oberflächentemperatur (z. B. mit Pyrometer oder Infrarot-Thermo­me­ter)
  • Baustofffeuchte (qualitativ, z.B. mit Hochfrequenzsonde)
  • Taupunktermittlung (elektronisch und mit Tabellen)
  • Ermittlung der schimmelpilzkritischen Oberflächentemperatur (mit der 3K-Tabelle)
  • quantitative Baustofffeuchte (mit CM-Gerät)

… oder Langzeitbericht

Entstehen Feuchte/Schimmelpilzbefall infolge von Kon­struktionsfehlern oder durch das Wohn-/Lüftungs-/Heizverhalten im Haus? Die folgenden Schritte geben Auf­schluss:

  • langfristige elektronische Aufzeichnung (meist vier bis sechs Wochen) von Luftfeuchte, Luft­tem­peratur und/oder Oberflächen­tempe­ratur über Sensoren/ Daten-Logger (Handy-großes Gerät)
  • Die Messergebnisse werden anschließend in einem minutengenauen Protokoll anhand einer Verlaufs­kurve sichtbar gemacht und ausgewertet

Unsere Produkte zur Schimmelentfernung

Myzel- und Sporenvernichter MuS:  Rettet Oberflächen durch Intensivwir­kung

MuS ist ein hochwirksames Mittel gegen Schimmelpilze und Sporen mit neuartiger Wirkstoffkombi­nation für den professionellen Einsatz. Einfach mit einem geeigneten Sprühgerät unverdünnt aufgebracht, stellt sich nach einer Reaktionszeit von ca. 60 Minuten zuverlässig der gewünschte Erfolg ein: Schimmelpilze (Myzel und Sporen) sind vernichtet, ja sogar bestimmte Bakterien, Mykotoxine und Aller­gene deaktiviert. Das Wirkprinzip ähnelt dem berühmten Trojanischen Pferd – der Geschich­te einer genialen Überlistung. Die Fruchtsäure (das Pferd) wird von der Spore (Troja) begeistert aufgenommen. Die Fruchtsäure kommt aber nicht allein; sie bringt heim­lich Wasserstoffperoxid (die Griechen) mit. Die Spore wird nun von innen angegriffen und – Abwei­chung von der klassischen Vorlage – platzt. Dank seiner geprüften Hautverträglichkeit ist MuS in allen Gebäuden bzw. Arbeitsbe­reichen anwendbar, in Woh­nungen, in gewerblichen Räumen, der Industrie und ­sogar in der Lebensmittelver­­arbeitung.

Getifix fino-System – für schimmelfreie Oberflächen

Das Getifix fino-System ist ein Beschichtungssystem, das der Schimmelpilz­bil­dung durch seine physikalische Wir­kungs­­weise dauerhaft vorbeugt. Es beinhaltet eine Grun­die­rung und eine mikroporöse Schimmelschutzschicht. Die Mikroporen vergrößern die Oberfläche des Anstrichs, da­durch verdunstet die Feuch­tigkeit, bevor sich Schimmelpilze bilden können. Dreifach wirksam gegen Schimmel:

MuS – wird direkt auf den Untergrund aufgetragen und reinigt und desinfiziert die befallenen Stellen gründlich.

fino Grund – unterstützt durch seine fixierende Wirkung die Funktionalität des fino-Systems.

fino Beschichtung – arbeitet durch seine mikroporöse Oberfläche als Kondensationspuffer und schützt so vor der Neubildung von Schimmel­­pilzkulturen.

Antisporen-Aerosol AsA: Endlich wieder gute Luft!

Ein innovatives Produkt zur gründlichen Des­in­fek­ti­onder Raumluft vor und nach einer Schimmel­pilz­sanierung; in Wohnungen und Industrie ge­nau­so wie in gewerblichen Räumen – sogar in der Lebensmittelverarbeitung. Über Kalt- oder Ther­­mal­ver­neb­ler im Raum verteilt, vernichtet AsA Schimmel­pilz­spo­ren und sogar be­stimmte Schim­melgifte (Mykotoxine) und Aller­gene; übe­r­­all, selbst in schwer zu­gänglichen Be­reichen: in Lüf­tungs­anlagen, Fehl­fuß­böden oder in Hohlräumen. AsA ist frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen und absolut haut- und atemverträglich.

Getifix Klimaplatte – Einfach perfekt

Die Getifix Klimaplatte kann Feuchtigkeit in gro­ßer Menge aufnehmen, speichern und bei Lüf­tung ­wieder abgeben. Beispiel: 1m3 Calciumsilikat nimmt bis zu 830 l Was­ser auf! Eine Fä­higkeit, die dem Wohnklima ausgezeichnet be­kommt, weil so Feuch­tigkeit – und damit Schim­­mel­pilz – einfach wegtrocknet. Die Getifix Klimaplatte aus natürlichem Calciumsilikat wird daher „wohn­biologisch empfohlen“. Sie enthält keinerlei Chemie, ist geruchsneutral, erarbeitungsfreundlich anzubringen und schon nach 24 Stunden weiterzuverarbeiten.

Schlauer Abschluss – die Getifix Endbeschichtungen

Silikat-Streichputz

Feine Struktur und hohe Füllkraft: Der Silikat-Streichputz erreicht durch seine hohe Diffusionsoffenheit hervorragende bauphysikalische Werte.

Silikat Scheibenputz

Diffusionsoffenoffen, abriebfest, flexibel zu strukturieren: Der Scheibenputz schafft eindrucksvolle Oberflächen. Für alle trockenen mineralischen Untergründe.

Getifix Klimadeck

Einkomponentig, einfach zu verarbeiten und einfach sehr dekorativ als Oberflächenbeschichtung: Getifix Klimadeck ist umweltschonend, geruchsarm, konservierungs- und weichmacherfrei sowie ebenfalls wasserdampfdurchlässig.