Ihr Getifix Fachbetrieb vor Ort:
Fachbetrieb finden
kostenfreie
Rufnummer
0800-43 84 34 9

Hauspilz – schädlich für Gebäude und Gesundheit

Hauspilz, auch als Hausfäulepilz oder Schimmelpilz bezeichnet, ist nicht nur unansehnlich, sondern kann auch schädlich für Gebäude sein. Der gefährlichste Hauspilz ist hierbei der Hausschwamm, denn er befällt vor allem Holzbauteile, was zu schweren Schädigungen des Gebäudes führen kann. Sind tragende Bauteile betroffen, kann der Pilzbefall im schlimmsten Fall zum Einsturz des Hauses führen. Daher ist es immens wichtig, der Entstehung des Pilzes vorzubeugen und, wenn schon Pilzbefall vorliegt, ihn zu bekämpfen. Da der Hauspilz kein Licht braucht und von Feuchtigkeit lebt, kommt er oft im Keller vor. Als Nährboden dienen Holz, Putz, Tapete und Fassadenfarben. Bei hoher Luftfeuchtigkeit gedeiht der Hauspilz und gibt massenhaft kleine Sporen ab, die auch längere Trockenzeiten überleben können und von neuem wachsen, wenn die Nässe wieder zunimmt.

Hauspilz ist auch für die eigene Gesundheit eine Gefahr

Der Pilz und auch seine Sporen sind unumstritten gesundheitsschädlich. Er kann u.a. Allergien, Asthma, Depressionen oder Konzentrationsschwierigkeiten verursachen. Aber auch scheinbar unverbundene Erscheinungen wie Müdigkeit, Jucken der Haut, Ekzeme, brüchige Nägel und Herzbeschwerden können mit dem Schimmelpilzbefall zusammenhängen. Daher ist es sehr wichtig, dagegen anzugehen und auch Vorbeuge-Maßnahmen zu treffen.

Ursachen und Entgegenwirken von Hauspilzbefall

Hauspilz findet immer dort gute Lebensbedingungen, wo es feucht ist. Wohnverhalten und innenraumklimatische Bedingungen, wie z. B. Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftzirkulation sind Faktoren bei Pilzbefall. Häufig wird Schimmelpilz nur mit Chemikalien aus dem Baumarkt bekämpft, dies ist aber keine Lösung. Der Pilz kommt häufig wieder und die Chemikalien stellen eine zusätzliche Belastung für die Gesundheit der Bewohner da. Um Hauspilz nachhaltig zu besiegen, sollte ein Fachmann beauftragt werden. Der Getifix Fachmann in Ihrer Nähe führt eine intensive Analyse der Ursachen durch und kann Ihnen so eine Lösung mithilfe der vielfältigen Getifix Dienstleistungen und Produkte vorschlagen. Als flankierende Maßnahme muss manchmal darüber hinaus auch das Wohnverhalten geändert werden, z.B. ist es möglich durch häufigeres Lüften ein trockeneres Raumklima zu erzeugen.